Gewässerbewirtschaftung in NRW - Neue Impulse durch die Europäische Wasserrahmenrichtlinie

NRW


Herzlich Willkommen!

Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (MUNLV) des Landes Nordrhein-Westfalen informiert Sie an dieser Stelle über aktuelle Entwicklungen der Gewässerbewirtschaftung in NRW insbesondere in Zusammenhang mit der europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL).

Nordrhein-Westfalen hat Anteil an insgesamt vier Flussgebietseinheiten: Rhein, Ems, Weser und Maas. Bis Ende 2003 wird die WRRL ins novellierte Landeswassergesetz (LWG) integriert und Bestandteil des wasserwirtschaftlichen Vollzugs in NRW sein.

Die WRRL bringt insgesamt neue Impulse für die Wasserwirtschaft. Sie stärkt europaweit den Schutz der Gewässer und bezieht dabei alle Bürger ein. Wenn Sie Anregungen oder Fragen dazu haben, wenden Sie sich an unsere Ansprechpartner in unserem Hause oder in den Bezirksregierungen und staat- lichen Umweltämtern.

>> Weitere Informationen


 

Herausgegeben vom: